„17 für 17“

17 Tausend Euro für 17 tolle Projekte unserer Region in 2017 aus dem Los-Sparen der Sparkasse Südholstein

Aus dem Sonder-Fonds „Los-Sparen“ veranstaltet die Sparkasse Südholstein die Aktion „17 für 17“ zur Förderung von gemeinnützigen Projekten in ihrer Region.

Zur Teilnahme gelten folgende Bedingungen:

Wer kann sich bewerben?

  • Bewerben können sich alle gem. §§ 51-53 AO als gemeinnützig oder mildtätig anerkannten Institutionen und Vereine (im Folgenden „Bewerber“ genannt) aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Südholstein (Kreis Pinneberg, Kreis Segeberg, Stadt Neumünster). Als Nachweis hierfür dient die aktuelle Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes.
  • Kommunale Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten können sich nur durch deren als gemeinnützig anerkannten Förderverein bewerben.
  • Privat- und Einzelpersonen, kommerzielle Maßnahmen, politische Institutionen, Sekten, Gebietskörperschaften und Körperschaften des öffentlichen Rechts sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Bewerbung erfolgt anhand des Onlineformulars durch eine vertretungsberechtigte Person.

Was kann unterstützt werden?

  • Eine finanzielle Unterstützung erfolgt nur für langlebige Anschaffungen (investive Maßnahmen), die im Rahmen der gemeinnützigen oder mildtätigen Zwecke sowie im Geschäftsgebiet der Sparkasse Südholstein getätigt werden.
  • Ausgaben für Verwaltungs- und Personalkosten werden nicht gefördert.
  • Auch die Anschaffung von Sportbekleidung wird nicht finanziell unterstützt.
  • Die Anschaffung muss noch in 2017 getätigt werden.

Wie kann man sich bewerben?

  • Alle Bewerbungen unterliegen einem Onlinevoting, das die Sieger ermittelt.
  • Die Bewerbung kann nur online mit dem hinterlegten Bewerbungsbogen bei der Sparkasse Südholstein erfolgen.
  • Jeder Bewerber kann sich nur mit einer Fördermaßnahme bewerben.
  • Die Sparkasse Südholstein behält sich vor, eine Einzelfallprüfung bzw. eine Vorauswahl der eingereichten Bewerbungen zu treffen.
  • Ablehnungen werden dem Antragsteller gegenüber nicht begründet.
  • Die Bewerbung soll in der Zeit vom 12. Juni bis 6. September 2017 erfolgen.
  • Voraussetzung zur Teilnahme sind die in diesen Teilnahmebedingungen geforderten Zulassungsvoraussetzungen, insbesondere die Einreichung der vollständigen Unterlagen.
    1. Ausgefüllter Bewerbungsbogen incl. Angabe der Vereinsmitgliederzahl per 31.12.2016
    2. Nennung eines ausreichend Bevollmächtigten als vertretungsberechtigten Ansprechpartner des Bewerbers mit Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
    3. Vorstellung des Projektes, welches ausschließlich einem gemeinnützigen oder mildtätigen Zweck dient (mit Fotos)
    4. Kostenvoranschlag der geplanten Anschaffung im PDF-Format hochzuladen
    5. Aktuelle Freistellungsbescheinigung im PDF-Format hochzuladen als Nachweis der Gemeinnützigkeit
  • Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen durch die Sparkasse Südholstein werden die Bewerber für die Teilnahme am Onlinevoting freigeschaltet.

Wie ist der weitere Ablauf der Aktion „17 für 17“?

  • Das Onlinevoting findet vom 15. bis 26. September 2017 unter www.spk-suedholstein.de/17fuer17 statt.
  • Jeder Besucher der oben genannten Internetseite kann unter allen teilnehmenden Bewerbern seinen Favoriten wählen, wobei jeder Besucher nur eine Stimme abgeben darf.
  • Um eine gerechte Verteilung zu ermöglichen, wird die Vereinsmitgliederzahl bei der Verteilung der Gelder berücksichtigt. Jeweils 1.000 Euro erhalten
    • 5 Vereine mit weniger als 88 Mitglieder
    • 7 Vereine zwischen 88 und 888 Mitglieder
    • 5 Vereine ab 889 Mitglieder
  • Die Anzahl der meisten Stimmen (Klicks) je Kategorie bestimmen die Gewinner.
  • Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und auf den Aktionsseiten veröffentlicht.
  • Mit der Zusage erhalten die Gewinner eine Erklärung, mit der noch einmal die ordnungsgemäße Verwendung der Gelder gemäß dem Antrag bestätigt wird. Nach Rücklauf dieser Erklärung erfolgt die Ausschüttung der Gelder auf die in der Erklärung jeweilige genannte Empfängerkontonummer.
  • Bis zum 15.12.2017 ist der Sparkasse Südholstein unaufgefordert eine Rechnungskopie als Nachweis der Anschaffung einzureichen, ansonsten ist die Sparkasse Südholstein berechtigt, die Mittel zurückzufordern.
  • Die Einreichung einer Spendenbescheinigung ist nicht erforderlich.
  • Alle Gewinner werden zu einem Pressetermin eingeladen.

Rechtliche Hinweise:

  • Die Bewerber erstellen die Teilnahmeunterlagen in alleiniger Verantwortung und tragen dafür Sorge, dass die Teilnahmebedingungen und die gesetzlichen Bestimmungen erfüllt werden. Falsche und/oder nicht eindeutige Informationen werden zurückgewiesen.
  • Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.
  • Die Sparkasse Südholstein behält sich vor, bei Unregelmäßigkeiten in betrügerischer Absicht während der Votingphase oder bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen Bewerber von der Aktion ohne vorherige Ankündigung auszuschließen.
  • Die Aktion unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksam am ehesten entspricht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die eingereichten Beiträge incl. Fotos müssen frei von politischer oder religiöser Werbung sein, dürfen nicht gegen die gute Sitten verstoßen oder die Persönlichkeitsrechte Dritter beschränken.
  • Der Bewerber trägt dafür Sorge, dass bezüglich der Personen, die auf den eingereichten Fotos zu sehen sind, Einverständniserklärungen zur Veröffentlichung vorliegen und diese auch keine anderen urheberrechtlich geschützten Inhalte haben. Der Bewerber trägt einen etwaigen hieraus entstehenden Schaden.
  • Die Bewerber gewähren der Sparkasse Südholstein mit Einreichung der Unterlagen inhaltlich, zeitlich, räumlich und medial unbeschränkt alle Rechte zur Verwertung und Nutzung der überlassenen Unterlagen im Zusammenhang mit der Aktion „17 für 17“. Dies gilt insbesondere für die Veröffentlichung der Inhalte und eingereichten Fotos sowie der Bezeichnung und Benennung der einzelnen Bewerber.
  • Die Sparkasse Südholstein behält sich vor, eingereichte Fotos ohne vorherige Ankündigung zu löschen.
  • Verwendet der Empfänger die gezahlten Gelder für andere Zwecke als in der Projektvorstellung beantragt, ist die Sparkasse Südholstein berechtigt, die Mittel zurückzufordern.
  • Die Sparkasse Südholstein behält sich vor, die Aktion „17 für 17“ auch teilweise jederzeit zu ändern, auszusetzen oder zu beenden, insbesondere wenn eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr gewährleistet ist.
  • Schadensersatzforderungen gegen die Sparkasse Südholstein, ihrer Organe, Mitarbeiter oder Erfüllungshilfen aus oder im Zusammenhang mit der Aktion „17 für 17“, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht in Bezug auf die Haftung für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

Ihre Ansprechpartner für diese Aktion sind Jan Köber und Martina Beckmann, die Sie per Mail unter jan.koeber@spksh.de bzw. martina.beckmann@spksh.de oder telefonisch unter 04321/408-1349 bzw. 1404 erreichen. Gerne sind wir Ihnen beim Anmeldeverfahren behilflich.

Bewerben Sie sich jetzt!

Bewerben Sie sich bis zum 6. September 2017 um eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro. Wir freuen uns auf Ihre kreativen, aussagekräftigen Projektvorstellungen.

Motivieren Sie in der Votingphase vom 15. bis 26. September 2017 alle Vereinsmitglieder incl. Familie, Freunde und Bekannte zur virtuellen Stimmabgabe für Ihr Projekt, denn jede Stimme zählt.